Der letzte Schwan (1)

Verfügbarkeit: lieferbar

12,80 

Florian G. Mildenberger (Hrsg.)

Autobiographische Aufzeichnungen des Herzogs Philipp Alexander von Schwanenburg-Seiringshausen (1899–1992).
Herausgegeben und mit einem Vorwort versehen von Florian G. Mildenberger.

Menge:
Artikelnummer: 978-3-96887-007-6 Kategorien: , Schlagwörter: , , , , , ,

Band 1 der Trilogie

Philipp Alexander v. Schwanenburg (1899–1992) spielte viele Rollen. Er war letzter gekrönter deutscher Landes­herr vor 1918, Schwuler Playboy im Berlin der 1920er Jahre, Kampfpilot der Royal Air Force im Zweiten Weltkrieg, Diplomat im Auftrag der englischen Krone, Freund von Spionen und Nonkonformisten, Unterhändler bei Entführungen und schließlich hoch dekoriertes Mitglied des Oberhauses. Seine Autobiographie liest sich wie ein Kaleidoskop des 20. Jahrhunderts.

— Sie sehen: ich war fast nur mit lebensuntüchtigen Voll­trotteln verwandt. Der ganze Stammbaum ein einziger Kreis. Wie hätte aus mir ein ordentlicher deutscher Landesherr werden können? Das war schon genetisch unmöglich. Ich musste mich quasi in einen strahlenden Schmetterling entwickeln, ein einzigartiges, aber ziemlich nutzloses Geschöpf, schön anzusehen und so sinnvoll wie ein Sonnenschirm auf der Rückseite des Mondes.

Autobiographische Aufzeichnungen des Herzogs Philipp Alexander von Schwanenburg-Seiringshausen (1899–1992).
Herausgegeben und mit einem Vorwort versehen von Florian G. Mildenberger.


Es handelt sich um eine fiktive Geschichte. Herzog Philipp Alexander und das Herzogtum Schwanenburg-Seiringshausen hat es nie gegeben. Die fiktive Autobiografie ist eingebettet in eine sarkastisch-pointiert geschriebene und geschichtlich passende Rahmenhandlung. Mildenberger erzählt in seinem Roman sprachgewandt und manchmal etwas schnodderig aus der Ich-Perspektive vom paradiesvogelartigen Leben eines der letzten Vertreter der herrschenden Adelsklasse in Deutschland.

Gewicht 0.5 kg
Größe 12.5 × 19 × 1 cm
ISBN

978-3-96887-007-6

Seitenzahl

224

Bindung

Taschenbuch mit hochwertiger Fadenheftung – für lange Haltbarkeit

Verpackung

eingeschweißt

Autor

Florian G. Mildenberger

Über den Autor

Florian G. Mildenberger (geb. 1973 in München) lebt als Privatgelehrter in Berlin und schmückt sich mit dem Titel eines außerplanmäßigen Professors für Geschichte der Medizin. Nach zahlreichen Publikationen zu historischen Ereignissen dies- und jenseits der Gürtellinie veröffentlichte er 2020 im Ultraviolett Verlag seinen ersten Roman als Trilogie.

Foto: priv.

2 Bewertungen für Der letzte Schwan (1)

  1. 5 out of 5

    R. Tesenbrock

    Der vorliegende erste Band von „Der letzte Schwan“ ist die höchst vergnügliche Lebensbeichte von Philipp Alexander, dem letzten Herzog von Schwanenburg-Seiringshausen. In diesem typischen, wenn auch fiktiven Thüringischen Kleinstaat wächst der 1899 geborene Philipp in einer lebhaften Familie auf:
    „Ich sah auch, wie meine Mutter sich benahm, wenn sie gerade kein Kokain zur Hand hatte oder welches wenige Minuten vorher genommen hatte. Entweder Furie oder eine torkelnde bösartige Hexe, die Tierlaute von sich gab. Mein Vater erreichte diese Betriebstemperatur erst nach drei oder vier gut gefüllten Weingläsern Scotch, stand der Gattin dann aber in nichts nach.“

    Die weit verzweigte Verwandtschaft von Vatersseite bringt ihn früh in Kontakt mit führenden Häuptern des europäischen Hochadels:
    „Die englische Königin und Kaiserin von Indien zückte ihr brillantenbesetztes Zigarettenetui und bot mir eine Zigarette an. Ich musste gestehen, noch nie geraucht zu haben, ich sei ja erst 13. Sie: Alt genug!“, und gab mir Feuer. Der zufällig vorbeistromernde russische Zar ließ mich wissen, man müsse pro Tag mindestens 10 Zigaretten rauchen.“

    Doch die alte Welt des Deutschen Reichs, das „von einer Bande verklemmter Schwuchteln regiert“ wird, muss bald untergehen. Philipp Alexander, der sehr früh nicht standesgemäße erotische Erfahrungen sammelt, wird vor Kriegsende noch kurz Herzog, weil der alte bei einer Selbstverstümmelung versehentlich ums Leben gekommen war. Nachdem er den ordnungsgemäßen Ablauf der deutschen November-Revolution in Schwanenburg-Seiringshausen mithilfe der tumben örtlichen Sozis durcheinander gebracht hat, verlässt er die Thüringer Provinz und zieht in die Hauptstadt.

    Er und sein jüngerer Bruder Kuno tauchen tief in den Sündenpfuhl Berlin ein, amüsieren sich mit berühmten Künstlern, Playboys und hinreißenden Geschöpfen ohne klare Geschlechtszugehörigkeit. Nicht erst an dieser Stelle des ersten Bandes der Trilogie sind die Schilderungen aufregend delikat. Eindeutige Zweideutigkeiten, brüllend komische Dialoge, die immer wieder überraschend durchbrochene, feine Erzählweise und die grundsympathische Haltung des Protagonisten machen Lust auf die hoffentlich bald erscheinende Fortsetzung.

  2. 5 out of 5

    L. Neumann

    So absurd und übertrieben, dass es wahr sein könnte – die Erzählungen des Protagonisten sind nichts für verklemmte Heteros und die schnodderige Art polarisiert im besten Sinne. Eine überfällige Abrechnung mit allem und jedem, der Protagonist teilt nach allen Seiten aus und macht sich unbeliebt bei vielen seiner Mitmenschen – ein schöner Unsympath, der mit jedem bissigen Kommentar tiefer in die Herzen der Leser vordringt.

Fügen Sie Ihre Bewertung hinzu

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may also like…

Angebotspreis
0 out of 5

Der letzte Schwan (2)

Für Vorbesteller 12,80  10,00 
Florian G. Mildenberger (Hrsg.) Autobiographische Aufzeichnungen des Herzogs Philipp Alexander von Schwanenburg-Seiringshausen (1899–1992). Herausgegeben und mit einem Vorwort versehen von Florian G. Mildenberger. – Das Buch ist bereits vorbestellbar. Der ermäßigte Preis gilt bis zum Erscheinen.

inkl. 5 % MwSt.

Angebotspreis
0 out of 5

Der letzte Schwan (3)

Für Vorbesteller 12,80  10,00 
Florian G. Mildenberger (Hrsg.) Autobiographische Aufzeichnungen des Herzogs Philipp Alexander von Schwanenburg-Seiringshausen (1899–1992). Herausgegeben und mit einem Vorwort versehen von Florian G. Mildenberger. – Das Buch ist bereits vorbestellbar. Der ermäßigte Preis gilt bis zum Erscheinen.

inkl. 5 % MwSt.

Loading...

Diese Website speichert Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.